Datenschutz



Datenschutz

Wir, die Familienkirche, bedanken uns für deinen Besuch auf unserer Homepage. Die Familienkirche ist eine Ortsgemeinde des Gesamtverbandes „Gemeinde der Christen ECCLESIA e.V.“ mit Sitz in Solingen und Mitglied im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR (BFP) mit Sitz in Erzhausen.

Uns ist der sichere Umgang mit deinen Daten besonders wichtig. Der BFP unterliegt nicht der EU-DSGVO. Stattdessen findet die Datenschutzordnung des BPF (BFP-DSO: https://datenschutz.bfp.de) Anwendung.

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle und Zweck der Verarbeitung

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze für unseren Bund (BFP) ist:
Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR
Industriestraße 6-8
64390 Erzhausen
Telefon (Bundesgeschäftstelle): 06150 / 9737-0
Fax (Bundesgeschäftstelle): 06150 / 9737-97
Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) ist eine Körperschaft des öffentliches Rechts mit Sitz in Erzhausen bei Darmstadt.
Sie wird vertreten durch den Präses Johannes Justus.
Den Datenschutzbeauftragten des BFP, Daniel Aderhold, erreichen Sie in der Bundesgeschäftsstelle oder unter datenschutz@bfp.de
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Zweck der Verarbeitung von Daten ist das Betreiben einer Website mit Informationen zu unserer Ortsgemeinde.

Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung (Sperren) der Daten
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Wegfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in der Verarbeitung eingeschränkt (gesperrt) oder gelöscht.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Newsletter

Die Familienkirche informiert ihre Gemeindeglieder und Freunde in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote der Gemeinde. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Auftragsdatenverarbeitung

Den Newsletter-Versand realisieren wir mit dem Anbieter MailChimp. Mit MailChimp einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von MailChimp vollständig um.

Auf der Internetseite der Familienkirche wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter der Gemeinde zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Verwendung von Schriftbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Schriftbibliotheken von Google (Google Webfonts www.google.com/webfonts). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Der Aufruf von Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: www.google.com/policies/privacy

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass das Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

IP-Anonymisierung

Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via ZOOM

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von ZOOM informieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen das Tool ZOOM um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). ZOOM ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist Die Familienkirche.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von ZOOM aufrufen, ist der Anbieter von ZOOM für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von ZOOM jedoch nur erforderlich, um die Software (App) für die Nutzung von ZOOM herunterzuladen.

Sie können ZOOM auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der ZOOM-App eingeben.

Wenn Sie die ZOOM-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktion auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von ZOOM finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von ZOOM werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ angeben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die ZOOM-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen, um den „Meeting-Raum“ zu betreten.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden ZOOM, um Online-Meetings durchzuführen. Wenn wir Online-Meetings auf-zeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zu-dem in der ZOOM-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinarteilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei ZOOM als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei ZOOM gespeichert werden.

Die in „Online-Meeting“-Tools wie ZOOM bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“) ist deaktiviert.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Ein-satz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Für Mitarbeiter/Beschäftigte der Gemeinde „Die Familienkirche“ ist § 31 BFP-DSO die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von ZOOM Daten nicht für Datenverarbeitung erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von ZOOM sein, so ist § 5 Abs.1 lit. h BFP-DSO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Für andere Teilnehmende an „Online-Meetings“ ist – soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden – § 5 Abs.1 lit. e BFP-DSO die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage § 5 Abs.1 lit. h BFP-DSO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen dienen häufig dazu, Informationen an Mitarbeiter, Interessenten oder Dritte zu kommunizieren und sind damit zur Weitergabe bestimmt. Bitte beachten Sie, dass personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an unseren „Online-Meetings“ verarbeitet werden, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben werden, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von ZOOM erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit ZOOM vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

ZOOM ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von ZOOM einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von § 16 BFP-DSO im Sinne von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe oben) Damit eine Einschränkung bzw. Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, schränken wir auf alle Fälle die Verarbeitung Ihre Daten ein. Sie können Änderungen, den Widerspruch zur Datenverarbeitung oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

 

 

Datenschutzbestimmungen von Subsplash, unserem Partner zum Angebot unserer App

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Erfassung, Verwendung, den Schutz, die Offenlegung, die Korrektur und das Löschen Ihrer persönlichen Daten durch Subsplash. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lesen Sie das Folgende, um mehr über unsere Informationspraktiken zu erfahren, einschließlich der Frage, welche Art von Informationen gesammelt werden, wie die Informationen verwendet werden und für welche Zwecke, an wen wir die Informationen weitergeben und wie wir Ihre persönlichen Daten schützen. Ihre Privatsphäre ist eine Priorität bei Subsplash, und wir unternehmen große Anstrengungen, sie zu schützen.

WELCHE INFORMATIONEN WIR SAMMELN, WANN WIR SIE SAMMELN UND WIE WIR SIE VERWENDEN DÜRFEN

Wenn Sie die Subsplash-Kontodienste nutzen möchten, benötigt Subsplash Ihre Informationen zum Zwecke der Verarbeitung und Übertragung von Informationen, um die richtigen Daten und Inhalte zwischen Servern und Anwendungen für Ihre Erfahrung zu speichern.

Wir sammeln Informationen über Kundenaktivitäten auf unseren Websites und Anwendungen. Dies hilft uns dabei, festzustellen, wie wir unseren Kunden am besten nützliche Informationen zur Verfügung stellen können und zu verstehen, welche Teile unserer Websites, Produkte und Internetdienste für sie am interessantesten sind, und Probleme mit unseren Servern und Websites zu diagnostizieren;

Wenn Sie die mobile Anwendung Subsplash besuchen, können wir Sie bitten, sich dafür zu entscheiden, uns die Verwendung von GPS-Technologie (oder einer ähnlichen Technologie) zu gestatten, um Ihren aktuellen Standort zum Zwecke der Berichterstattung über Benutzeraktivitäten und Engagement zu bestimmen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Standort für die oben genannten Zwecke verwenden, sollten Sie die Standortdienste für die Subsplash-Mobilanwendung, die sich in Ihren Kontoeinstellungen oder in Ihren Mobiltelefoneinstellungen und/oder innerhalb der Mobilanwendung befinden, nicht aktivieren oder deaktivieren;

Wir können persönliche Informationen verwenden, um Produkte und/oder Dienste bereitzustellen, die Sie angefordert haben, sowie für Audits, Forschung und Analysen zur Verbesserung der Produkte von Subsplash.

ÖFFENTLICH ANGEZEIGTE INFORMATIONEN SIND ÖFFENTLICH

Wenn Sie ein Schwarzes Brett, ein Streaming-Dienst oder einen Chat-Raum in der von Subsplash bereitgestellten App oder einem Dienst verwenden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass alle von Ihnen freigegebenen Informationen für andere Benutzer sichtbar sind. Persönlich identifizierbare Informationen, die Sie an eines dieser Foren senden, können von anderen Personen gelesen, gesammelt oder verwendet werden, um Ihnen unaufgefordert Nachrichten zu senden. Die Familienkirche ist nicht verantwortlich für die persönlich identifizierbaren Informationen, die Sie in diesen Foren einreichen. Wenn Sie sich beispielsweise dafür entscheiden, Informationen, die zuvor nicht öffentlich waren, verfügbar zu machen, indem Sie sie in solchen Formen offenlegen oder indem Sie bestimmte Benutzerfunktionen aktivieren, wird Die Familienkirche diese Informationen aus Ihrer Interaktion sammeln und die Informationen werden öffentlich zugänglich.

WENN WIR IHRE INFORMATIONEN WEITERGEBEN
Subsplash nimmt Ihre Privatsphäre sehr ernst. Subsplash verkauft oder vermietet Ihre Kontaktinformationen nicht an andere Vermarkter oder andere Dritte. Wenn Sie die Kontodienste von Subsplash nutzen möchten, gibt Subsplash Ihre Informationen an Drittanbieter und Institutionen zum Zwecke der Verarbeitung und Übertragung von Informationen weiter, um die richtigen Daten und Inhalte zwischen Servern und Anwendungen für Ihre Erfahrung zu speichern.

MIT UNSEREN DIENSTANBIETERN, VERKÄUFERN UND STRATEGISCHEN PARTNERN
Es gibt auch Zeiten, in denen es für Subsplash vorteilhaft sein kann, bestimmte persönliche Informationen über Sie Unternehmen zur Verfügung zu stellen, mit denen Subsplash eine strategische Beziehung unterhält oder die für Subsplash arbeiten, um Ihnen in unserem Namen Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Diese Unternehmen können uns dabei helfen, Informationen zu verarbeiten, Kredite zu gewähren, Kundenbestellungen zu erfüllen, Produkte an Sie zu liefern, Kundendaten zu verwalten und zu verbessern, Kundendienst bereitzustellen, Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen zu bewerten oder Kundenforschung oder Zufriedenheitsumfragen durchzuführen. Diese Unternehmen sind außerdem verpflichtet, Ihre persönlichen Daten in strikter Übereinstimmung mit den Richtlinien von Subsplash zu schützen, es sei denn, wir informieren Sie zum Zeitpunkt der Erfassung anderweitig. Ohne die Bereitstellung solcher Informationen wäre es für Sie schwierig, Produkte zu kaufen, sich Produkte liefern zu lassen, Kundendienst zu erhalten, uns Feedback zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen zu geben oder auf bestimmte Dienstleistungen, Angebote und Inhalte auf der Subsplash-Website zuzugreifen.

KINDER
Subsplash erkennt an, dass Eltern, Erziehungsberechtigte oder andere Erwachsene unsere Produkte häufig für den Gebrauch in der Familie kaufen, auch für den Gebrauch durch Minderjährige. Wir erfassen nicht wissentlich persönliche Daten von Kindern unter 13 Jahren zu Marketingzwecken, aber da einige Daten elektronisch erfasst werden, kann es den Anschein haben, dass es sich um die persönlichen Daten des Subsplash-Käufers des Produkts handelt, und sie werden von dieser Datenschutzrichtlinie als solche behandelt. Wenn ein Kind unter 13 Jahren persönliche Daten an Subsplash übermittelt und wir erfahren, dass diese persönlichen Daten die Daten eines Kindes unter 13 Jahren sind, werden wir versuchen, die Daten so schnell wie möglich zu löschen.

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR EU-BEWOHNER
Dieser Abschnitt [-] regelt personenbezogene Daten, d. h. Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen und nur von betroffenen Personen mit Sitz in der EU erhoben werden.

Allgemeine Datenschutzverordnung („GDPR“) Information

Die folgenden Informationen beschreiben unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber im Rahmen der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU („GDPR“).

Die GDPR unterscheidet zwischen Organisationen, die personenbezogene Daten für eigene Zwecke verarbeiten (bekannt als „für die Verarbeitung Verantwortliche“) und Organisationen, die personenbezogene Daten im Auftrag anderer Organisationen verarbeiten (bekannt als „Datenverarbeiter“). Subsplash agiert nur für sehr begrenzte Arten von Daten als Data Controller, wie z.B. die Informationen, die Sie eingeben, wenn Sie ein Konto bei uns registrieren oder die Informationen, die Sie beim Kauf unserer Software angeben. Subsplash ist der Daten-Controller für Informationen, die von unseren Benutzern bei der Bereitstellung unserer Dienste bereitgestellt werden. Subsplash ist der Datenverarbeiter für Informationen, die von unseren Drittpartnern zur Verfügung gestellt werden, wenn sie uns Dienstleistungen bereitstellen, wie z. B. unsere Zahlungspartner, die Zahlungen im Namen unserer Benutzer bearbeiten.

Wir sammeln, verwenden und teilen Ihre persönlichen Daten, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir dafür eine angemessene rechtliche Grundlage haben. Dies kann der Grund dafür sein:

Einverständnis: Wir verwenden Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit Ihrer Zustimmung. Wenn wir Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, werden Sie bei oder vor der Datenerhebung um diese Einwilligung gebeten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit zurückziehen, und es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie Ihre Einwilligung zurückziehen.

Vertrag: Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um einen Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen.

Gesetzliche Verpflichtung: Die Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns ist erforderlich, um einer relevanten gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachzukommen, die wir haben (z.B. wenn wir gezwungen sind, persönliche Daten an ein Gericht weiterzugeben oder Informationen aufgrund von Bundesfinanzvorschriften zu speichern); oder

Legitimes Interesse: Die Verwendung Ihrer persönlichen Daten dient einem legitimen Interesse von uns, wie z.B. der Betrugsprävention und der Gewährleistung der Sicherheit unseres Netzwerks.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen und in einigen Fällen abhängig von der Verarbeitungstätigkeit, die wir durchführen, haben in der EU ansässige Personen bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten:

Recht auf Zugang. Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten, die gerade verarbeitet werden; insbesondere können Sie verlangen, Ihre persönlichen Daten einzusehen und Kopien Ihrer persönlichen Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung. Sie haben das Recht, Änderungen an Ihren persönlichen Daten zu verlangen, wenn diese veraltet oder ungenau sind. Unter bestimmten Umständen können Sie dieses Recht ganz oder teilweise über Ihr bestehendes Konto bei uns ausüben.

Recht auf Löschung. Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, Ihrer Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten nachzukommen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken Sie haben das Recht, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Allerdings können wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Antrag auf Einschränkung weiterhin verwenden, (a) wenn wir Ihre Zustimmung haben; (b) zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder (c) zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Soweit wir Ihre Daten (i) auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrags verarbeiten und (ii) mit automatisierten Mitteln verarbeiten, haben Sie das Recht, diese personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten, maschinenlesbaren Format zu erhalten, oder Sie können verlangen, dass sie direkt an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden.

Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten jedoch trotzdem verarbeiten, wenn wir zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerspruch gegen die automatisierte Verarbeitung. Sie haben das Recht, gegen Entscheidungen Widerspruch einzulegen, die auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen, z.B. wenn ein Computer Faktoren in den Daten, die wir über Sie sammeln, bewertet und eine Entscheidung trifft. Derzeit treffen wir keine Entscheidungen, die auf einer automatisierten Verarbeitung basieren.

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten so lange auf, wie es notwendig ist, um Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, oder für andere wichtige Zwecke wie die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die Beilegung von Streitigkeiten und die Durchsetzung unserer Vereinbarungen.

Wir bitten Sie, zunächst zu versuchen, alle Fragen bezüglich Ihres Datenschutzes oder Anfragen mit uns zu klären, bevor Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Wenn Sie eines der oben beschriebenen Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine Anfrage an privacy@subsplash.com. Bitte geben Sie in Ihrer Nachricht das Recht an, das Sie ausüben möchten, sowie die Informationen, die Sie einsehen, überprüfen, korrigieren oder löschen möchten.

Es kann sein, dass wir Sie um zusätzliche Informationen bitten, um Ihre Identität zu bestätigen und aus Sicherheitsgründen, bevor wir die angeforderten persönlichen Daten offen legen.

Es kann sein, dass wir nicht immer in der Lage sind, Ihre Anfrage vollständig zu beantworten, z.B. wenn sie sich auf die Geheimhaltungspflicht auswirken würde, die wir anderen schulden, oder wenn wir gesetzlich berechtigt sind, die Anfrage auf eine andere Art und Weise zu behandeln.

Wenn Subsplash als Datenverarbeiter agiert

In den Fällen, in denen wir Ihre Daten in unserer Eigenschaft als Datenverarbeiter verarbeiten, unterliegt die Verarbeitung Ihrer Daten nicht den vorstehenden Bestimmungen („Wenn wir als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher handeln“), aber Sie können sich direkt an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden, um sich über dessen Verarbeitung Ihrer Daten zu informieren und Ihre Rechte auszuüben, oder wir werden Ihre Anfrage auf Ihren Wunsch hin direkt an ihn weiterleiten.

Der „privacy by design“-Ansatz von Subsplash erfordert, dass unsere Standard-Datenschutzstufen für Benutzer standardmäßig auf der höchsten Stufe liegen. Im unwahrscheinlichen Fall eines Verstoßes wird Subsplash die betroffenen Personen und Aufsichtsbehörden (SAs) in der EU gemäß den in den GDPR-Artikeln 33 und 34 vorgesehenen Verfahren benachrichtigen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Churchtools

Für unsere interne Organisation und Verwaltung nutzen wir die Plattform ChurchTools. Einige Seiten der Plattform, wie z.B. der öffentliche Kalender, können ohne Login und ohne jede Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Sofern eine betroffene Person einen Login zu der Plattform benötigt, um auf bestimmte Funktionen zugreifen zu können, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Stand: 19.04.2020